Betreuungsfreibetrag

 

Bis zum Jahre 2001 gab es den Betreuungsfreibetrag zur steuerlichen Entlastung von erwerbstätigen Eltern. Seit dem Jahre 2002 gibt es hierfür den Erziehungsfreibetrag.

 

Der ehemalige Betreuungsfreibetrag war für die Betreuung, Erziehung und Ausbildung eines Kindes bestimmt. Er betrug für ledige Eltern jeweils 1.080 Euro und für verheiratete Eltern gemeinsam 2.160 Euro. Dieser "Sammelfreibetrag" wurde ursprünglich am 01.01.2002 eingeführt um allen Kindern die steuerlich zu berücksichtigen sind und die ihr 27. Lebensjahr noch nicht vollendet hatten einen Freibetrag zu gewähren.
Seit 2002 gibt es nun den Freibetrag für den Betreuungs- und Erziehungs- und Ausbildungsbedarf eines Kindes, kurz Erziehungsfreibetrag.