Sie sind nicht angemeldet.


Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Alleinerziehend - Forum für alleinerziehende Mütter und Väter. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

Tina1112

Anfänger

  • »Tina1112« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 1

Registrierungsdatum: 21. Februar 2011

  • Nachricht senden

1

Mittwoch, 23. Februar 2011, 11:47

Wieviel darf einem vom Gehalt gepfändet werden???

Hallo...
... mein Ex-Mann hat mich vor Jahren auf Unterhalt verklagt. Zu dieser Zeit war ich ohne Arbeit. Seit fast zwei Jahren arbeite ich nun wieder Vollzeit. Nun hat sich die UVK gemeldet, und möchte nun das Geld für den Unterhalt von mir.
Ich muss dazu sagen,dass seit August letzten Jahres eine meiner zwei Töchter bei mir wohnt. Nun würde ich gerne wissen, wieviel ich denn abzahlen muss im Monat? Wie weit sie mich runterziehen können. Ich weiss, dass es bei Alleinstehenden so um die 900€ sind.

Liebe Dank für eure Hilfe

Lena_1977

Eltern-Bleiber

  • »Lena_1977« ist weiblich

Beiträge: 9 709

Registrierungsdatum: 2. Januar 2009

Wohnort: FRA

Beruf: im Büro

  • Nachricht senden

2

Mittwoch, 23. Februar 2011, 12:12

schau mal

http://de.wikipedia.org/wiki/Pf%C3%A4ndungstabelle

Ich würde es allerdings mit einem netten Gespräch und einer freiwilligen Ratenzahlung probieren.

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Lena_1977« (23. Februar 2011, 12:12)


Werbung © CodeDev