Sie sind nicht angemeldet.


3erpapa

unregistriert

61

Montag, 9. April 2012, 14:42

Letztendlich wird er da ja auch Regeln bekommen , an die er sich zu halten hat.

Das meinst du jetzt nicht im Ernst, oder? Wenn ich lese...

Meine Ex hat zum 1 Juli eine größere Wohnung, direkt über der Kneipe

die Schwester hat die Lehre geworfen, geht wenigstens Arbeiten

der große Bruder, das Vorbild für ihn, hat die Schule geschmissen und liegt den ganzen Tag im Bett

...dann halte ich es für sehr verwegen zu behaupten dort, also bei der Mutter, würde es letzten Endes auch Regeln geben. Der Schilderung nach herrscht dort wohl eher Anarchie und jeder tut worauf er gerade Lust hat - oder auch nicht.
Ich kann mir nicht vorstellen, dass man sein Kind gerne in die Lage bringt. Auch nicht mit dem Ansatz "Er wird schon sehen was besser für ihn ist". Bis ein pubertierender Jungendlicher das nämlich begriffen hat ist ziemlich viel vor die Hunde gegangen. Oder meint jemand ernsthaft das Kind würde dort weiterhin regelmäßig die Schule besuchen???

idefixx

unregistriert

62

Montag, 9. April 2012, 14:56


...dann halte ich es für sehr verwegen zu behaupten dort, also bei der Mutter, würde es letzten Endes auch Regeln geben. Der Schilderung nach herrscht dort wohl eher Anarchie und jeder tut worauf er gerade Lust hat - oder auch nicht.
Ich kann mir nicht vorstellen, dass man sein Kind gerne in die Lage bringt. Auch nicht mit dem Ansatz "Er wird schon sehen was besser für ihn ist". Bis ein pubertierender Jungendlicher das nämlich begriffen hat ist ziemlich viel vor die Hunde gegangen. Oder meint jemand ernsthaft das Kind würde dort weiterhin regelmäßig die Schule besuchen???
das sind die Sorgen die ich mir mache, vlt. sieht sie aber auch die Chance......diesmal alles richtig zu machen?

Sponge

Klugscheisser

  • »Sponge« ist männlich

Beiträge: 2 802

Registrierungsdatum: 7. August 2008

Wohnort: ost-belgistan

Aktivitätspunkte: 14150

  • Nachricht senden

63

Montag, 9. April 2012, 15:07

@3erpapa: Bei den letzten beiden Zitaten geh ich mit dir. Zumindest verdachtsweise. Aber eine Wohnung über einer Kneipe ist kein Indiz für Regellosigkeit oder Ähnliches...

janias 69

Das Leben ist schön***

  • »janias 69« ist weiblich

Beiträge: 1 186

Registrierungsdatum: 16. November 2011

Beruf: Vollzeitengel im sozialen Bereich

Aktivitätspunkte: 6385

  • Nachricht senden

64

Montag, 9. April 2012, 15:07

3erpapa


Ich meine es mit den Regeln ja auch etwas anders.

Sie hat ihre eigenen Regeln, nicht so wie Ide.Aber , irgendwelche wird es auch dort geben, die ihm auf Dauer nicht gefallen werden.
Wenn ihr etwas gegen den Strich geht ,beim Sohn, muss sie ja auch handeln.
Konflikte wird er dort auch haben.

LG janias
Kein Weg ist zu lang mit einem Freund an deiner Seite.
Kein Weg ist zu steil mit dem Wind der Zuversicht im Rücken.
Kein Weg ist zu dunkel mit dem Licht der Freude im Herzen.

Sarek

Netter Bär

  • »Sarek« ist männlich

Beiträge: 10 678

Registrierungsdatum: 13. Mai 2009

Wohnort: Rheinland +50° 57' , +7° 6'

Beruf: Techn. Angestellter

Battle System Level: 14

Aktivitätspunkte: 53805

  • Nachricht senden

65

Montag, 9. April 2012, 15:10

klar, nur wenn ich das so nicht versuchen würde, hätte ich immer das Gefühl, nicht alles versucht zu haben.
Egal was Du machst das Gefühl wirst Du immer haben.
das sind die Sorgen die ich mir mache, vlt. sieht sie aber auch die Chance......diesmal alles richtig zu machen?
Als Elter kannst Du es nicht richtig machen ... nur gut oder weniger gut.

Bei Euch läuft ein Konkurenzkampf. Wenn auch nur unbewusst. Denk dran Du verlierst nicht.
--
Gruß Stephan

Liebe ist die einzige Währung die nach dem Tod nicht wertlos wird.

idefixx

unregistriert

66

Montag, 9. April 2012, 15:11


Bei Euch läuft ein Konkurenzkampf. Wenn auch nur unbewusst. Denk dran Du verlierst nicht.
So sehe ich das auch.

3erpapa

unregistriert

67

Montag, 9. April 2012, 15:14

Aber eine Wohnung über einer Kneipe ist kein Indiz für Regellosigkeit oder Ähnliches...

Für sich alleine genommen sicher nicht. Da hast du Recht. Im Gesamtkontext macht es aber ein völlig anderes Bild, warum man sich eine Wohnung über einer Kneipe gesucht hat. Viele Leute würden da freiwillig nämlich nicht einziehen wollen, sondern sich vielleicht lieber etwas ruhigeres suchen. Bin ich natürlich nur in meiner Wohnung, wenn es in der Kneipe ruhig ist und ansonsten selbst eher im Erdgeschoss anzutreffen, dann... ;)

68

Montag, 9. April 2012, 15:26

So, hab heute früh Gesprächstermin mit meinem Anwalt, werd das mal mit ihm durchsprechen und dann abwarten was passiert........Ex hat gestern nochmal angerufen sie hätte wichtige Zeugen...........kann mir schon vorstellen wenn, hab da jede Menge Nachbarn......die die Welt nicht braucht.


Ruhig bleiben und Tee trinken, mehr kannste nicht machen. Lass die KM doch quaken.
Ich habe auch so ein Exemplar, geht bei mir schon einige Jahre so.

klar könnte man manchmal an die Decke gehen. Alleine schon die Kreativität der Vorwürfe !!!!!

Naja idefix, da stehste drüber.

jenpa
Lehne es nicht ab, das Negative zur Kenntnis zu nehmen,
weigere dich lediglich,dich ihm zu unterwerfen.
N.V.Peale

69

Montag, 9. April 2012, 17:39

Manchmal müssen die Kinder ihre eigenen Erfahrungen machen, um daraus zu lernen.

Ide, ich glaube , das dein Sohn den Weg zu dir ,auch wieder sucht.


Genau darüber hatten wir uns bei Boente schon unterhalten,erinnerst dich,Ide?
Pubis sind schwer zu händeln,das stellt keiner in Abrede.
Wenn M. derzeit meint er möchte das so,dann laß ihn,auch wenns schwerfällt,aber sage ihm auch das er JEDERZEIT zurück kann und du IMMER für ihn da bist.
Wenn der Alltag ihn einholt und er merkt,das es anders läuft als bei dir,wird er verstehen.
Setz ihm keine Frist,warte auch wenn es dir absolut Magenschmerzen bereitet.
Ihr zwei, seit ein wirklich gut eingespieltes Team und M. hab ich als clevers Kerlchen kenngelernt und vllt brauch er gerade jetzt mal die andere Seite,um neu dazuzulernen :frag

:troest :troest

idefixx

unregistriert

70

Montag, 9. April 2012, 17:47


Setz ihm keine Frist,warte auch wenn es dir absolut Magenschmerzen bereitet.
Im 5 Zimmer Haus?

Ich denke eher das muss alles mal irgendwann ein Ende haben, das geht schon zu lange.

Camper1955

unregistriert

71

Montag, 9. April 2012, 17:51

Begründung...........er kommt immer mit fettigen Haaren.......Freitags is nunmal Duschtag bei uns, aber das sieht sie anders.....


Das irritiert mich jetzt aber schon a bisserl.

Nur einmal in der Woche Duschen? Und die restlichen 6 Tage?

idefixx

unregistriert

72

Montag, 9. April 2012, 18:05



Zitat von »idefixx«
Begründung...........er kommt immer mit fettigen Haaren.......Freitags is nunmal Duschtag bei uns, aber das sieht sie anders.....



Das irritiert mich jetzt aber schon a bisserl.

Nur einmal in der Woche Duschen? Und die restlichen 6 Tage?
wird auch geduscht........Freitags kommt er vom Sport zu ihr, da ist keine Zeit in der Schule zu duschen.

Sarek

Netter Bär

  • »Sarek« ist männlich

Beiträge: 10 678

Registrierungsdatum: 13. Mai 2009

Wohnort: Rheinland +50° 57' , +7° 6'

Beruf: Techn. Angestellter

Battle System Level: 14

Aktivitätspunkte: 53805

  • Nachricht senden

73

Montag, 9. April 2012, 18:56

Ich denke eher das muss alles mal irgendwann ein Ende haben, das geht schon zu lange.
Solange er immer die Wahl hat und eine 2te Option muss er sich nicht wirklich entscheiden.

Nur wenn es zu spät ist weil Du Nägel mit Köpfen machst ist das gejammere groß.

Versuche die Konsequenzen aufzuzeigen. Hat das gleich mit Sohn wegen Taschengeld.
Jetzt gibt es lange Gesichter ....
--
Gruß Stephan

Liebe ist die einzige Währung die nach dem Tod nicht wertlos wird.

74

Montag, 9. April 2012, 19:30

Im 5 Zimmer Haus?


Nur wenn es zu spät ist, weil Du Nägel mit Köpfen machst, ist das Gejammere groß.


Ewig vllt nicht,da stimme ich Sarek zu,es sei den, du hast noch jemanden an der Seite, wo sich die 5 Zimmer dann wieder lohnen ;)

Gib ihm,sagen wir mal 2 Monate Zeit,das dürfte reichen und dann entscheide für dich selbst,wie du das mit dem Haus machst.
Aus den Konsequenzen muß dann halt gelernt werden, :frag

Sonst redest dir Fusseln an die Backe :laber

be there

unregistriert

75

Montag, 9. April 2012, 19:33

Aus den Konsequenzen muß dann halt gelernt werden

als Töchterchen zum Papa zog, hab ich ihr Zimmer gelassen wie es war.
Als sie dann ins betreute Wohnen ging,wurde aus dem Zimmer postwendend ein Esszimmer...ich hätte es nicht ertragen dauernd das leere Zimmer zu sehen.

idefixx

unregistriert

76

Montag, 9. April 2012, 19:40

Ich überlege ihn ernsthaft schon nach dem Jugendamtstermin gehen zu lassen, zum Stichtag ist für mich wie Tod auf Raten.

TiMiDa

"Fährt der alte Lord fort, fährt er nur im Ford fort."

  • »TiMiDa« ist weiblich

Beiträge: 5 970

Registrierungsdatum: 24. November 2009

Aktivitätspunkte: 30310

  • Nachricht senden

77

Montag, 9. April 2012, 19:45

Was spricht denn gegen eine Probezeit?

idefixx

unregistriert

78

Montag, 9. April 2012, 19:48


Was spricht denn gegen eine Probezeit?

Nichts, rein gar nichts.........ich werd hier nur komplett überfahren, gucken ob ich das rumreißen kann.

Sarek

Netter Bär

  • »Sarek« ist männlich

Beiträge: 10 678

Registrierungsdatum: 13. Mai 2009

Wohnort: Rheinland +50° 57' , +7° 6'

Beruf: Techn. Angestellter

Battle System Level: 14

Aktivitätspunkte: 53805

  • Nachricht senden

79

Montag, 9. April 2012, 19:50

Ewig vllt nicht,da stimme ich Sarek zu,es sei den, du hast noch jemanden an der Seite, wo sich die 5 Zimmer dann wieder lohnen ;)
Ist ne Geldfrage. Ich würde einen Untermieter rein nehmen. :-) Untermieterin!
Ich überlege ihn ernsthaft schon nach dem Jugendamtstermin gehen zu lassen, zum Stichtag ist für mich wie Tod auf Raten.
Gehen lassen. Das hört sich an als ob Du Gefängniswärter bist.

Sprich mit Ihm. Sag Ihm wie weh das tut und das Du eben nur kurze Zeit den Weg zurück frei hälst.
--
Gruß Stephan

Liebe ist die einzige Währung die nach dem Tod nicht wertlos wird.

idefixx

unregistriert

80

Montag, 9. April 2012, 20:28

Ist ne Geldfrage. Ich würde einen Untermieter rein nehmen. :-) Untermieterin!

Geht nicht ums Geld, ich will auch keine Fremden in meiner Wohnung haben, mag mein Bad und die Küche nicht teilen.

Zitat von »idefixx«
Ich überlege ihn ernsthaft schon nach dem Jugendamtstermin gehen zu lassen, zum Stichtag ist für mich wie Tod auf Raten.

Gehen lassen. Das hört sich an als ob Du Gefängniswärter bist.

Sprich mit Ihm. Sag Ihm wie weh das tut und das Du eben nur kurze Zeit den Weg zurück frei hälst.
Hab mit ihm geredet, mehr als einmal....kann halt nur abwarten.

jea

DasBöseInPerson

  • »jea« ist weiblich

Beiträge: 3 530

Registrierungsdatum: 30. Januar 2009

Wohnort: nrw

Beruf: wba/pea

Aktivitätspunkte: 17890

  • Nachricht senden

81

Montag, 9. April 2012, 20:32

ach mensch ........


hey du kämpfst an der falschen front......... versuchst zu verstehen was nicht zu verstehen ist............ du quälst dich selber bis zum äusersten.



es wird zeit das du dich mit dir auseinandersetzt.....bevor es dich gnadenlos überrollen wird.

was er jetzt braucht ist verdammt guten rückenwind..........verdammt ide pass auf dich auf.........und nicht nur weil er dich mit 100% sicherheit brauchen wird.

er ist wie du............ zugeben wird er das freilich kaum. aber das weiste selber ;) lernen tut er nie in dem er auf andere hört. er wills fühlen und erfahren immer und immer wieder auch wenns weh tut.


er hat was verdammt wertvolles dabei jemand der ihn mir sicherheit immer und immer wieder auffängt und wer das ist gg erübrigt sich auszuschreiben.
mein hirn weigert sich ständig, so langsam zu denken, wie meine finger tippen können. meine finger sind so damit beschäftigt, sich zustreiten, wer als erstes auf die tasten darf, das die nicht mal merken wie sie den gedanken hinterherhinken

82

Montag, 9. April 2012, 20:41

Gehört dir das Haus? Im Zweifelsfall kannst du es verkaufen/dir was neues suchen. Eine verführerische Junggesellenbutze - mit einem hoffnungsfrohen Kinderzimmer. Haben die anderen beide bei der Mem gewohnt? Tja, regellos könnte ich meinen Sohn auch 2-3 Tage ertragen, aber da er 24/7 hier wohnt habe ich keinen Bock alles allein zu machen und das er mir auf der Birn rumtanzt. Ich versuche nur zu "eruieren" ob die Mutter schon bei den anderen Kindern alles dauerhaft schleifen lies und hinterher räumte. Ich kenne eure Vorgeschichte ja nicht.

idefixx

unregistriert

83

Montag, 9. April 2012, 20:44


Gehört dir das Haus?

Nö, is zur Miete, aber spottgünstig....

Camper1955

unregistriert

84

Montag, 9. April 2012, 20:50

wird auch geduscht........Freitags kommt er vom Sport zu ihr, da ist keine Zeit in der Schule zu duschen.


Ok. Dann ist das Ausflippen der KM doch a bisserl übertrieben.

Sponge

Klugscheisser

  • »Sponge« ist männlich

Beiträge: 2 802

Registrierungsdatum: 7. August 2008

Wohnort: ost-belgistan

Aktivitätspunkte: 14150

  • Nachricht senden

85

Montag, 9. April 2012, 20:59


Gehört dir das Haus?

Nö, is zur Miete, aber spottgünstig....


Eben war's noch zu teuer! Wat denn nu???

idefixx

unregistriert

86

Montag, 9. April 2012, 21:04


Eben war's noch zu teuer! Wat denn nu???

Es war nie zu teuer.......nur zu groß

Sponge

Klugscheisser

  • »Sponge« ist männlich

Beiträge: 2 802

Registrierungsdatum: 7. August 2008

Wohnort: ost-belgistan

Aktivitätspunkte: 14150

  • Nachricht senden

87

Montag, 9. April 2012, 21:10

Achso! Verlesen.....

88

Montag, 9. April 2012, 21:19

dann vermiete doch 2 der 5 Räume als "lagerraum"....dann können Leute Sachen einlagern, niemand benutzt Dein Bad und in den Lagerraum können sie nach ABsprache.... :lach
:strahlen :winken:

89

Montag, 9. April 2012, 21:20

Ide, dann such Dir doch einen Untermieter oeder leg die Räume, die zuviel sind, still, bis sich was anderes ergibt.

Zu Deinem Sohn: würde ich auch die Probezeit-Variante empfehlen. Und danach ist Schicht im Schacht.
Ich weiß, es ist echt Mist, wenn man sein Kind liebt, und es nicht davon überzeugen kann, was besser für es ist.

Aber wenn das sein weg ist, dass ist es so.

:knuddel

idefixx

unregistriert

90

Donnerstag, 12. April 2012, 22:53

So,

morgen ist der Termin beim JA.
Ich werde dort eine Probezeit unter Aufsicht des Jugendamtes als Alternative anbieten, wenn er nach drei Monaten dort bleiben will, soll er seinen Weg gehen, werde trotzdem für ihn dasein, wie gehabt.
Es gibt Gründe, warum ich das unter Aufsicht machen möchte, die ich hier nicht näher erläutern werde.

Gruß

Christian

Werbung © CodeDev