Sie sind nicht angemeldet.


Sarek

Netter Bär

  • »Sarek« ist männlich

Beiträge: 10 660

Registrierungsdatum: 13. Mai 2009

Wohnort: Rheinland +50° 57' , +7° 6'

Beruf: Techn. Angestellter

Battle System Level: 14

Aktivitätspunkte: 53715

  • Nachricht senden

31

Sonntag, 18. März 2012, 20:20

8 Jahre ist was früh. Ber das wechselnde Verhalten ist normal.

Bleib Du selbst dann klappt das schon.
--
Gruß Stephan

Liebe ist die einzige Währung die nach dem Tod nicht wertlos wird.

32

Sonntag, 18. März 2012, 20:34

Hi,
ich hab ja grad so "Situationen" mit meiner Tochter....
Da wir da in Behandlung sind, weiß ich zu berichten, dass die Vorpupertät ab Schuleintritt zu vermerken ist.
Bei Jungen oft etwas später wie bei den Dämchen.
Da mir aber Worte auf einem gedruckten Papier nicht viel wirklich bringen, übe ich mich mühevoll und ......... :ohnmacht: :flenn :ohnmacht: echt
einfach nur mühe-voll durch meine vorgegebene Konsequenz.
Und:






irgendwann schlägts mal an

oder och nicht,
det muss halt
rausgefunden werden,
mühevoll
jedenfalls :D

SemiSeco

...and every breath that is in your lungs is a tiny little gift to me...

  • »SemiSeco« ist weiblich

Beiträge: 634

Registrierungsdatum: 2. Februar 2012

Aktivitätspunkte: 3315

  • Nachricht senden

33

Montag, 19. März 2012, 07:15

FETTIGE HAARE!!!!!!


Sie wird bald 10, duscht jeden morgen und sieht abends schon aus wie ein Schmierlappen!!!
Zopf ist ja verpönt, Haare müssen offen schwingen und dann grabbelt sie da immerzu drin rum....

Früher haben wir ihre Haare nur jeden 2. Tag waschen müssen, aber so kann man die echt nicht aus dem Haus lassen.

Ansonsten bei Streit Pathos und Drama de Luxe, danach das heulende Elend ("Ich will gar nicht so zu dir sein,Mama! Die Frechheit kommt einfach aus mir rahhahahahahaus!"

inklusive unter der Tür durchgeschobene Zettel und so *süß*

Müssen wir wohl durch, wa?
Manche sagen, ich wäre eingebildet.....aber es gibt mich WIRKLICH!!!!
;)

Marlit

Meister

  • »Marlit« ist weiblich

Beiträge: 418

Registrierungsdatum: 29. Juni 2007

Wohnort: aus dem hohen Norden

Beruf: Hotelfachfrau

Aktivitätspunkte: 2160

  • Nachricht senden

34

Montag, 19. März 2012, 14:48

Tja, so geht es uns wohl allen ähnlich.
Und ja, es fängt leider schon viel zu früh an. Meine Jüngste ist 11. Ich kann mich noch an meine eigene Kindheit erinnert. Ich habe lieber mit Jungs Fußball gespielt, als mir Gedanken zu machen, ob ich nun schon wieder "Single" bin. :ohnmacht:
LG Marlit

** Die Hoffnung stirbt zuletzt**

Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von »Marlit« (19. März 2012, 14:48)


melle0909

ooohhhmmm

  • »melle0909« ist weiblich

Beiträge: 648

Registrierungsdatum: 16. März 2012

Wohnort: Baden-Württemberg

Beruf: Bürotante

Aktivitätspunkte: 3405

  • Nachricht senden

35

Montag, 19. März 2012, 15:01

Hallo,


beim Lesen der Beiträge hat mich ein erleichtertes auflachen erschüttert. Bin ich froh das ich nicht allein mit sowas zu kämpfen habe!

Mein weibliches Exemplar ist nun auch 10 Jahre alt und man merkt wenn die Hormone mal wieder zuschlagen.

Die OOOHHHHHMMMMMssssss..... und Meditationsphase ist bei mir grad in vollem Gange. Ruhig bleiben und bestätigen:

"Ja, ich weiß ich zerstöre dein Leben"

"Ja, ich bin soooo gemein"

LOL

Ich denke mir solang es in der Schule läuft und sie noch keine Verbrechen begeht bin ich noch einigermaßen relaxed. Ich hoffe das bleibt noch eine Weile so. Wir haben wohl noch einen langen Weg vor uns, und ich bin super gespannt wie ihr anderen durch diese "Phase" kommt. :brille



LG Melanie
LG melle :wink

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »melle0909« (19. März 2012, 15:01)


36

Mittwoch, 16. Mai 2012, 06:39

Guten Morgen!

Ich hole das mal hervor und klinke mich hier mal ein.


Hier ist es genauso. Dropsie, 9, ist derzeit unausstehlich.
Das ist wie, "wie fasse ich das rohe Ei nun am besten an?"

Letztens hatte sie Durst. Sie saß auf der Couch. Die Wasserflasche 3 Schritte von ihr entfernt. "Mama, gib mir die Flasche!" In einem wundervollen Ton. :angry
Ich sagte ihr, dass sie sich bitte selber nehmen soll.

Da sagt sie doch glatt: "Immer muss ich alles machen. Ich bin nicht euer Diener!" :ohnmacht: :rolleyes:
Und egal was es ist. Schulhausaufgaben werden auf einen kleinen Schmierzettel geschrieben und in die Tasche geknüllt. Was war sie sauer, als ich von ihr erwartet habe, dass sie es noch ins Heft überträgt. Heiliger! :wow

Fettige Haare! Jeden zweiten Tag und dann gleich so, als hätte sie sich die Haare 3 Wochen nicht gewaschen.

Schlafen? Derzeitige Schlafprobleme. Schläft schlecht ein und wird in der Nacht wach. Ihr könnt euch vorstellen, was ich morgens hier für ein Kind sitzen haben, das von Natur aus eh schon morgenmuffelig ist. :ohnmacht:

Wir sind gerade erst am Anfang.
Und ich überlege jetzt schon, wie ich die nächsten Jahre durchstehen soll.

Kennt ihr das Video von Quarks & Co. über die Pubertät?
Sehr gut! Kann ich nur empfehlen. Sucht mal danach bei Youtube. Das Video heißt: "Wenn Teenager ausrasten".
Da wird sehr verständlich erklärt, warum unsere Teenies auf einmal kaum noch was können.

P.S.: Das höre ich auch oft. Ich bin die gemeinste Mama der Welt und wahrscheinlich nur dazu da, um ihr das Leben schwer zu machen. :rauchen

goodluck1974

... mal hüh, mal hott!

  • »goodluck1974« ist weiblich

Beiträge: 964

Registrierungsdatum: 23. Februar 2012

Aktivitätspunkte: 5180

  • Nachricht senden

37

Mittwoch, 16. Mai 2012, 07:40

Würde ja gerne tröstende Worte aussprechen.....

.... doch nach der VOR-Pubertät kommt recht zügig die VOLL-Pubertät :ohnmacht:
.... Auch das geht vorüber!.... :daumen
oder
.... das blöde am Leben ist, dass auch Arschlöcher mitmachen dürfen!.... :lach

38

Mittwoch, 16. Mai 2012, 07:42

Die fettigen Haare fangen hier auch an :schiel
Im Moment geht sein Verhalten wieder.
Ich bin ja mal gespannt wie das weitergeht :ohnmacht:
Ich hab die Macht !

Sahummel

Erleuchteter

  • »Sahummel« ist weiblich

Beiträge: 3 824

Registrierungsdatum: 19. Dezember 2010

Wohnort: Das wunderschöne Schleswig-Holstein

Beruf: kfm Angestellte

Aktivitätspunkte: 19360

  • Nachricht senden

39

Mittwoch, 16. Mai 2012, 07:52

Bei meinem Großen hatte ich keine Vorpubertäts-Probleme. Dafür ist er jetzt, mit 16, umso ätzender

Mein Kurzer ist erst seitdem er 10 ist vorpubertär. Extremst nervig und anstrengend. Kann alles besser, weiß alles besser. Aufräumen ist auch ein Fremdwort. Fettige Haare oder Haarflaum unter den Armen usw hat er noch nicht.

Ist immer so schubmäßig. Mal will er kuscheln und schmusen und ich bin die beste Mama der Welt und mal bin ich die blödeste Mama, die man haben kann und sowieso ist alles doof

Angeblich sollen Jungs ja in der Vorpubertät schlimmer sein als Mädchen. Dafür in der Pubertät nicht so schlimm wie Mädchen. Also ich hab kein Mädchen, war aber mal selber eins. Aber ich behaupte mal, ich war mit 16 nicht so schlimm wie mein Großer jetzt. Aber meine Mutter würde vllt was anderes sagen ;)

zozzy

Pudding Wummsel

  • »zozzy« ist weiblich

Beiträge: 4 112

Registrierungsdatum: 5. Oktober 2007

Aktivitätspunkte: 20705

  • Nachricht senden

40

Mittwoch, 16. Mai 2012, 08:20

ich erinnere mich an eine zeit,da musste ich meine tochter unter die dusche zwingen...
vorallem haare waschen stand auf der roten liste ganz oben...
das eigene aussehen war nicht so wichtig,das zimmer sah aus wie nach nem anschlag..
aber!sie war ansonsten zugänglich und süss..
das war in der grundschulzeit...
mit dem wechsel in die weiterführende schule ,wechselte sie auch ihre festplatte.
von da an waren ihre klamotten auf einmal babyklamotten,die sie im leben nicht mehr anzieht,ihr zimmer wurde umgerüstet-alles was nach "baby"hinweisen könnte,wie puppe,kuscheltier wurde verbannt,stattdessen wurden pflegeutensilien en masse gekauft und im zimmer aufgestellt...ihre pipi langstrumpf dvds wurden in die hinterste ecke gedonnert,haare wurden auf einmal täglich gewaschen und mir wurde gesagt,dass ich keine ahnung habe (von was konnte sie mir nicht genau sagen) und jedesmal,wenn ich sie um etwas gebeten habe,wurde mir gesagt,dass ich das doch selber machen soll oder sie das selbst kann und ich raus soll...
kaum war sie doof,kam auch schon ein entschuldigungszettel...mama ,ich hab dich lieb,es tut mir leid...
herrlich.
binnen 6 wochen sommerferien hatte ich ein neues kind-vom umtausch ausgeschlossen.
das ganze ging so 2 jahre...
mittlerweile muss ich sagen,sie wird 14,isses wieder besser geworden.
ihr ton ist zwar manchmal noch daneben,aber nicht mehr täglich mehrmals im wechsel und sie hat zeitgleich zu ihren grossen auftritten,eigenverantwortung gelernt.
früher hat sie nur rumgeblökt und alles nieder gemacht und sich zeitgleich wie ein baby benommen,das man trotz protest im blick haben und anleiten muss.
heute macht sie wirklich sehr viel selbst und von alleine...
da kann man das im gegenzug auch etwas entspannter sehen,wenn sie es mal übertreibt..
es gibt also hoffnung.. ;)
...Wer immer nur der Herde folgt,braucht sich nicht zu wundern,wenn er nur Ärsche vor sich hat...

41

Mittwoch, 16. Mai 2012, 08:28

Das umdekorieren des Zimmers haben wir hinter uns.
Selbst die Barbies sind verbannt worden.
Das einzige was sie nun in ihrem Zimmer macht sind Listen machen für die Klassenfahrt, Musik hören, singen, in Teeniezeitungen blättern und Löcher in die Luft starren.
Aber wenn man mit ihr was machen will, heißt es immer: "Kein Bock!"
Aber dann kommt sie häufig mit dem Vorwurf, ihr sei langweilig und wir seien Schuld daran, weil wir nichts mit ihr machen. :scared

42

Mittwoch, 16. Mai 2012, 12:58

Aber dann kommt sie häufig mit dem Vorwurf, ihr sei langweilig und wir seien Schuld daran, weil wir nichts mit ihr machen


Das muß ich mir fast täglich anhören,Mausi ist mit fast 11 Jahren bereits in der Voll-Pubertät
Zum Teil läuft hier ein Haarmonster rum,das defenitiv nicht meine Tochter ist und hat ein Ton der sich gewaschen hat.
Ich hege ja die Hoffnung,das sie sich innerlich bald damit abfindet "erwachsen" zu werden,äußerlich tut sie das schon
Klar gifte ich auch mal zurück,aber einfach mal in Ruhe lassen ist defenitiv für mich und meine Nerven die beste Methode und nach einiger Zeit kommt sie von allein zum reden zu mir.


Mal Baldriantee hinstelle für alle

Werbung © CodeDev