Sie sind nicht angemeldet.


Ratte

Nagetier mit Kanalisationshintergrund :-)

  • »Ratte« ist weiblich

Beiträge: 2 452

Registrierungsdatum: 3. September 2009

Wohnort: HB

Battle System Level: 2

Aktivitätspunkte: 12415

  • Nachricht senden

61

Freitag, 11. August 2017, 17:06

@Agrippa ich kann grad nicht zitieren.

Wo habe ich Summerjam als gefrusteten Macho erwähnt?
In seiner Haltung "my castle" gehe ich völlig konform mit ihm.



Übrigens als Frau ohne Kerl gilt man auch als aufgeschmissen ,weil ohne den Handwerker den Macher im Haus überlebt Frau nicht.

Merkste was ,das ist alles wenig sinnführend...

Ich finde auch sowas nur anstrengend.

Meine Zufriedenheit ,mein Glück. ,wie egal ist da der neidische Nachbar.

Ich habe mich nicht als taffe Powerfrau bezeichnet


Ich bin ich und das reicht :D

Liebe Grüße

Ute

Lilli

Den Großteil meines Lebens bin ich verwirrt und in den klaren Momenten hält man mich für verrückt...

  • »Lilli« ist weiblich

Beiträge: 274

Registrierungsdatum: 10. Oktober 2015

Aktivitätspunkte: 1380

  • Nachricht senden

62

Freitag, 11. August 2017, 18:29


Da sind halt noch extrem viele Rollenmuster aus dem vergangenen Jahrhundert vorhanden, nix für ungut das haben noch viele damit seid ihr nicht alleine und ich mag euch trotzdem sehr gerne.



Puh danke! Voll lieb von dir, uns aufzuklären und uns trotz unseres Jahrhunderte alten Rollendenkens gerne zu haben... :love:


Solche Veränderungen dauern eben, ich schätze 2 Generationen werden wir schon noch brauchen ehe gleichbehandlung wirklich bei den aller meisten angekommen ist.



Ui, hätte gar nicht gedacht, dass du zwei Generationen älter bist als ich und du damit schon voll den Durchblick hast, wobei ich noch krass hinterher hinke... :D

Ein Mann ist halt ohne Frau nicht überlebensfähig, wer soll denn Waschen, kochen, die Wohnung dekorieren oder ihm morgens die Kleider raus legen. Wenn dann noch ein Kind dabei ist...um gottes willen nicht aus zu denken das arme Kind....
Ist ja auch verständlich das so gedacht wird,



Ach so Moment...du denkst, so denke ich?
Also du hast jetzt hinein interpretiert, dass man summerjam zum Beispiel gar nicht zutraut, alleine zu sein?
Da hast du aber ganz schöne Haken in deinem Denkmodell geschlagen :D

Ich kläre das jetzt mal nicht auf, ist ja auch irgendwie ganz lustig... :)

Nur soviel: verständlich finde ich das ganz und gar nicht, dass so gedacht wird. Fand ich schon bei meiner Oma seltsam. Meine Mama hat mit ihrer Denkweise dann wohl auch ne Generation übersprungen... :Hm

Die meisten Frauen hier wollen garnicht gleichberechtigt sein, wenn du die mal fragst warum sie nicht wie ihre Männer vollzeit arbeiten gehen fragen die dich ob du sie noch alle hast. Das wollen die garnicht, die wollen bewusst die Teilzeitmutti sein.



Die meisten Frauen hier sind so? Wer denn zum Beispiel? Da würde ich dann tatsächlich gerne direkt mal nachfragen, warum die das nicht wollen.

Ich will das übrigens auch nicht. Also ich würde gerne weniger arbeiten. Leider kann ich mir das nicht leisten. Aber wenn ich`s könnte, würde ich sofort weniger arbeiten und dann mehr Zeit mit mir selbst und mit meinem Mann verbringen wollen. Finde ich irgendwie normal...



Wenn man sich von dieser leicht angestaubten Denkweise löst lebt es sich als AE recht schön finde ich.





Aber das ist doch eine Einstellungssache. Erfahrungen spielen eine Rolle.
Ich behaupte mal - auch wenn du das anders wahrnimmst - dass ich keine angestaubte Denkweise habe. Trotzdem finde ich es mit Partner schöner als ohne.



Wut frust ablehung gegenüber Frauen wird gern mal reininterpretiert wenn man sich nicht so verhält wie es von einem erwartet wird. Ist halt so


Im "hinein interpretieren" sind wir alle nicht schlecht, nicht wahr? ;-)

Ich denke aber, das ist auch nicht allgemeingültig. Ich würde dir - summerjam - auch keine Wut, keinen Frust und keine Ablehnung Frauen gegenüber unterstellen. Obwohl das hier nicht besonders nach "Abneigung gegen den Staat mit seinen verlogenen und hinterhältigen Regeln" , sondern eher nach "komm mir bloß nicht zu nahe" klingt, hinterlässt du bei mir eher einen ziemlich freundlich realistischen Eindruck.



Mir kommt keine ins Haus, die den Rahmen eines längeren Besuches sprengen würde. My home is MY castel... mit Zugbrücke, Teeren und Steinschleudern wenn nötig.

Meine Romantik, mein Einfühlungsvermögen und insbesondere mein Verständnis sind schon noch existent. Aber als geheilter ehemaliger Volldepp auf Vierbeiner gibt es das alles heute nicht mehr im vorauseilenden Gehorsam auf dem Silbertablett serviert. Und schon gar nicht als Flatrate.

Ich habe gelernt, dass ich ein Minimum künftig als mein alleiniges "Hab und Gut" betrachte. Meine kleine Hütte ist und bleibt meine. Da hat ne holde Fee eh kein Platz (auf Dauer). Allein die Armada an Schuhen und Handtaschen hätten bei mir gar keinen Platz.

Ich nehme aber auch nicht alles so voll mega ernst, was hier geschrieben wird.
*********************************
Ihr kennt bestimmt auch diese eine Person, die ihr bei einer Zombie Apokalypse sofort erschießen würdet.
Egal ob Zombie oder nicht...

Es haben sich bereits 2 registrierte Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

lenchen (11.08.2017), overtherainbow (12.08.2017)

63

Montag, 14. August 2017, 08:53

Ratte, dich meinte ich auch nicht das ist ein Missverständnis. Ich fand es nur sehr faszinierend wie hier gleich hyperventiliert wurde nachdem summerjam im grunde das gleiche geschrieben hat wie du.


Zum eigentlichen Thema zurück zu kommen, ich bin deutlich zufriedener mit meinem Leben seit ich AE bin und diejenigen die mir frauenfeindliches Machogehabe unterstellen weil ich bis auf weiteres keine klassische Beziehung anstrebe (obwohl ich schon mehrfach die Möglichkeit dazu hatte) können mir mal gepflegt den Buckel runter rutschen :winken: :D :thanks:

Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von »Agrippa« (14. August 2017, 08:57)


64

Montag, 14. August 2017, 09:17

Ratte, dich meinte ich auch nicht das ist ein Missverständnis. Ich fand es nur sehr faszinierend wie hier gleich hyperventiliert wurde nachdem summerjam im grunde das gleiche geschrieben hat wie du.


Zum eigentlichen Thema zurück zu kommen, ich bin deutlich zufriedener mit meinem Leben seit ich AE bin und diejenigen die mir frauenfeindliches Machogehabe unterstellen weil ich bis auf weiteres keine klassische Beziehung anstrebe (obwohl ich schon mehrfach die Möglichkeit dazu hatte) können mir mal gepflegt den Buckel runter rutschen :winken: :D :thanks:


Auch wieder so ein Rollenklischee, wir Frauen "hyperventilieren" ja so schnell... :lach :D

Und dass Du ein "toller Hecht" mit jede Menge "Angeboten" bist, wissen wir ja schon länger.... :strahlen

Meine Wenigkeit hatte fast gar keine Angebote (eigentlich nur von Verheirateten ;( , ich bin einfach nur glücklich, dass mein Freund so lange gewartet hat, bis ich mich wieder auf eine Beziehung einlassen konnte.... :respekt

In diesem Sinne einen guten Wochenstart.... :thumbsup:
Alles, was Ihr also von anderen erwartet, dass tut auch Ihnen! Darin besteht das Gesetz und die Propheten Mt 7,12

Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

Agrippa (14.08.2017)

65

Montag, 14. August 2017, 09:25

Nicole, ach komm schon, das geht auch noch verbitterter, frustrierter und noch einen tick persönlicher streng dich mal an ;-) :P

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Agrippa« (14. August 2017, 09:27)


66

Montag, 14. August 2017, 09:28

Nicole, ach komm schon, das geht auch noch verbitterter, frustrierter und noch einen tick persönlicher streng dich mal an ;-) :P


Ja, wer "austeilt", sollte auch "einstecken" können.... aber das ist ein geschlechterübergreifendes Phänomen.... :thanks:
Alles, was Ihr also von anderen erwartet, dass tut auch Ihnen! Darin besteht das Gesetz und die Propheten Mt 7,12

Werbung © CodeDev