Sie sind nicht angemeldet.


Netzwerk für alleinerziehende Eltern

Diskussionsforum für Alleinerziehende mit umfangreichen Ratgeberseiten.

Willkommen!

 

 

 

Hallo lieber Besucher,

 

wir freuen uns, dich bei allein-erziehend.net, dem großen Wegweiser für alleinerziehende Mütter und Väter mit Chat und Forum, begrüßen zu dürfen.

 

Der Chat und das Forum sollen neben dem Leitfaden ein Ratgeber zu Themen wie Unterhalt, Umgangsrecht und Sorgerecht sein, sowie Information und Hilfe rund um Rechte und Pflichten Alleinerziehender bieten.

 

Die kostenlose und unverbindliche Registrierung bietet uneingeschränkten Zugang zum Forum. Bitte beachte vor der Registrierung unsere Nutzungsbedingungen, mit der Registrierung erklärst du dich einverstanden diese Regeln einzuhalten.

 

Bei Problemen mit der Registrierung und/oder der Nutzung der Seiten findest du Antworten in der FAQ oder wende dich direkt an das Team.

 

Viel Spass wünscht das Team von allein-erziehend.net

 

 

 

Zuschüsse und Unterstützung für Alleinerziehende

 

Die neusten Beiträge im Forum

Thema
Antworten
Zugriffe
Letzte Antwort

Von musicafides (28. November 2016, 10:04)

Forum: Sorgerecht, Unterhalt und Umgang

116 4 210

Von thursdaynext

(Heute, 22:09)

Von janias 69 (4. Dezember 2016, 17:11)

Forum: Nordrhein-Westfalen

2 62

Von janias 69

(Heute, 21:52)

Von MarcoDo (Heute, 21:21)

Forum: AD(H)S - Hyperaktivität und ADS

1 71

Von janias 69

(Heute, 21:24)

Von Grace_99 (13. Oktober 2016, 17:14)

Forum: Behörden und Sozialleistungen

246 17 713

Von celin91

(Heute, 19:21)

Von Feenstaub1980 (Gestern, 06:38)

Forum: Sorgen und Kummer im Alltag

34 1 080

Von Loewe_63

(Heute, 18:38)

Von Lena_1977 (11. November 2013, 11:44)

Forum: Rund um den Job

1 319 34 124

Von Siri2012

(Heute, 18:18)

Von susayk (22. Oktober 2016, 21:13)

Forum: Bayern

19 545

Von LeSoleil

(Heute, 14:56)

Nachrichten

Unterhaltssatz steigt 2017 und 2018

geschrieben von Lucca am Montag, 7. November 2016, 16:45

Hallo

Eben lese ich bei SPON, dass mit der Kindergelderhöhung auch der Unterhalt ab 01 Januar steigen wird. Da muß meine Beistandschaft ja schon wieder neu rechnen. Bald wird dem Vater sein deutsches Kind zu teuer...

Gruß

Auch Eltern haben ein Anrecht auf einen Kita-Platz

geschrieben von Volleybap am Donnerstag, 20. Oktober 2016, 19:45

Was auf den ersten Blick als lustig erscheint, ist eine wichtige Entscheidung unseres höchsten Gerichts: Auch für Eltern gilt das Anrecht auf den Kitaplatz. Bisher haben die Kommunen die Unterbringungskosten für Dritte zahlen müssen, wenn der gesetzliche Anspruch auf den Kitaplatz nicht erfüllt werden konnte. Als Ergebnis eines heutigen Urteils muss auch Schadenersatz dafür gezahlt werden, wenn der Elternteil durch den fehlenden Kitaplatz seine Rückkehr an den Arbeitsplatz gar nicht oder erst verspätet leisten kann. Das wird richtig teuer für die Kommunen ...

Juristentag diskutiert neue Familienformen

geschrieben von Volleybap am Mittwoch, 14. September 2016, 10:27

Auf dem derzeit laufenden "JuristenTag" in Essen (der mehr als einen Tag dauert, aber Juristen formulieren halt immer ein kleines bisschen anders), wird im Bereich Familienrecht eifrig diskutiert. "Die Herausforderungen durch neue Familienformen" ist eines der Hauptthemen des Juristentreffens. Die dort diskutierten Thesen sind deshalb interessant, weil hier oft Impulse gesetzt werden für spätere Gesetzesänderungen.

Der Marburger Rechtsprofessor Tobias Helms hat das Diskussionspapier im Bereich Familienrecht geliefert. Gedankenausgang: Das derzeitige Familienrecht geht (noch) vom klassischen verheirateten Ehepaar aus. Doch neue Formen des Zusammenlebens haben sich längst durchgesetzt: Paare mit Kindern sind nicht mehr nur verheiratet, sondern auch verpartnert - oder keins von beidem. Die Eltern sind, wie es heißt "hetero, schwul oder lesbisch, sie haben Kinder in Pflege, adoptiert oder waren selbst beteiligt: als Mutter oder Samenspender." Und auch Leihmutterschaft stünde im Raum - durch Auslandskontakte (ist hier in D ja nicht offiziell möglich). "Nichtkonventionelle Familienmodell" nennen das die Juristen so schön ...

Die Rechtsprechung sei aber diesen neuen Lebensformen nicht hinterher gekommen. Was ist, wenn ein "Samenspenderkind" den leiblichen Vater wissen will? Wenn Eltern das gleiche Geschlecht haben, derzeit aber zB nur die "Austrägerin" das Sorgerecht hat, die Partnerin müsste eine Stiefkindadoption durchsetzen, um auch Elter zu werden im rechtlichen Sinn.

Helms spricht auch an, dass in Patchworkfamilien eine rechtliche Änderung durchdacht werden sollte: Die Stiefeltern sollten unter bestimmten Voraussetzungen die gleichen Rechte wie die leiblichen Eltern erhalten. Damit hätten dann drei Elternteile die volle elterliche Sorge. "Alle wären gleichberechtigt", führt Helms seine Vorschläge aus. "Alle wesentlichen Fragen müssen die drei dann gemeinsam entscheiden." Die Alltagssorge bleibe bei dem/den Elternteilen, bei denen das Kind lebe. Helms schlägt...[Weiterlesen]

Werbung © CodeDev