Sie sind nicht angemeldet.


Netzwerk für alleinerziehende Eltern

Diskussionsforum für Alleinerziehende mit umfangreichen Ratgeberseiten.

Willkommen!

 

 

 

Hallo lieber Besucher,

 

wir freuen uns, dich bei allein-erziehend.net, dem großen Wegweiser für alleinerziehende Mütter und Väter mit Chat und Forum, begrüßen zu dürfen.

 

Der Chat und das Forum sollen neben dem Leitfaden ein Ratgeber zu Themen wie Unterhalt, Umgangsrecht und Sorgerecht sein, sowie Information und Hilfe rund um Rechte und Pflichten Alleinerziehender bieten.

 

Die kostenlose und unverbindliche Registrierung bietet uneingeschränkten Zugang zum Forum. Bitte beachte vor der Registrierung unsere Nutzungsbedingungen, mit der Registrierung erklärst du dich einverstanden diese Regeln einzuhalten.

 

Bei Problemen mit der Registrierung und/oder der Nutzung der Seiten findest du Antworten in der FAQ oder wende dich direkt an das Team.

 

Viel Spass wünscht das Team von allein-erziehend.net

 

 

 

Zuschüsse und Unterstützung für Alleinerziehende

 

Die neusten Beiträge im Forum

Thema
Antworten
Zugriffe
Letzte Antwort

Von LittleHope (Heute, 11:59)

Forum: Sorgen und Kummer im Alltag

12 141

Von Haselmaus

(Heute, 13:48)

Von WeTogether (Heute, 13:07)

Forum: Sorgerecht, Unterhalt und Umgang

1 42

Von Agrippa

(Heute, 13:46)

Von JayCee (25. Januar 2017, 15:54)

Forum: Schule

52 1 920

Von Kopf-Salat

(Heute, 12:52)

Von haselocke (5. Mai 2015, 11:37)

Forum: Brandenburg

4 264

Von LittleHope

(Heute, 12:00)

Von Lucca (21. Januar 2014, 21:19)

Forum: Schule

59 1 595

Von musicafides

(Heute, 11:43)

Von DerMichl (20. Februar 2017, 08:43)

Forum: Patchwork

11 611

Von bunt fürs leben

(Heute, 10:36)

Von two-kids (18. September 2011, 11:12)

Forum: Gesundheit und Wellness

7 327 223 055

Von Lena_1977

(Heute, 10:22)

Nachrichten

Eltern verbringen mehr Zeit mit ihren Kindern

geschrieben von Volleybap am Dienstag, 17. Januar 2017, 08:18

Das Fachmagazin "Psychologie heute" hat in seiner aktuellen Ausgabe die Ergebnisse einer Studie der University of California veröffentlicht. Die Forscherinnen Giulia Sani und Judith Treas haben dazu knapp 125.000 Datensätze aus Umfragen in 11 westlichen Ländern - darunter Deutschland, Dänemark und Frankreich - ausgewertet. Ergebnis: Eltern verbringen erheblich mehr Zeit mit ihren Kindern als vor gut 50 Jahren (Vergleichsjahre: 1965 - 2012). Berücksichtigt wurden dabei folgende Tätigkeiten bei Eltern mit mindestens einem Kind unter 13 Jahren: Mahlzeiten zubereiten, Körperpflege (baden/wickeln), anziehen, ins Bett bringen, (nachts) trösten, spielen, vorlesen, etwas erklären, bei Hausaufgaben helfen, gemeinsame, aufs Kind ausgerichtete Unternehmungen etc.

Mütter setzten dafür 1965 im Schnitt 54 Minuten am Tag ein. Heute (2012) waren es 104 Minuten. Bei Vätern hat sich die Zeit von 16 Minuten auf nunmehr 59 Minuten fast vervierfacht.
Ein Ergebnis der Studie: Je höher der Bildungsgrad, desto mehr Zeit wird mit dem Kind verbracht. Mütter mit Uni-Abschluss kommen auf 123 Minuten am Tag, Väter mit Uni-Abschluss auf 70 Minuten. Nicht universitär gebildete Mütter erreichen 94 Minuten, Väter 50 Minuten.
Eine Ursache laut Auswertung der Wissenschaftlerinnen: Akademiker sehen in investierter Zeit die Basis für eine bessere Entwicklung des Kindes und Grundlage für den als wichtig erachteten schulischen Erfolg. Und/oder: "Kinderzeit" gilt als Zeichen für soziale Kompetenz und Zugehörigkeit zu einer als besser erachteten sozialen Gruppe.

Gegenläufig sind hier einzig die Franzosen. In Frankreich sei keine grundlegende Steigerung der Umgangszeit (der Mütter) festzustellen. Laut den Wissenschaftlerinnen scheinen die Franzosen zu glauben, dass Kinder zurecht kommen, ohne dass sich ihre Eltern intensiv in ihr Leben mischen.

Unterhaltssatz steigt 2017 und 2018

geschrieben von Lucca am Montag, 7. November 2016, 16:45

Hallo

Eben lese ich bei SPON, dass mit der Kindergelderhöhung auch der Unterhalt ab 01 Januar steigen wird. Da muß meine Beistandschaft ja schon wieder neu rechnen. Bald wird dem Vater sein deutsches Kind zu teuer...

Gruß

Auch Eltern haben ein Anrecht auf einen Kita-Platz

geschrieben von Volleybap am Donnerstag, 20. Oktober 2016, 19:45

Was auf den ersten Blick als lustig erscheint, ist eine wichtige Entscheidung unseres höchsten Gerichts: Auch für Eltern gilt das Anrecht auf den Kitaplatz. Bisher haben die Kommunen die Unterbringungskosten für Dritte zahlen müssen, wenn der gesetzliche Anspruch auf den Kitaplatz nicht erfüllt werden konnte. Als Ergebnis eines heutigen Urteils muss auch Schadenersatz dafür gezahlt werden, wenn der Elternteil durch den fehlenden Kitaplatz seine Rückkehr an den Arbeitsplatz gar nicht oder erst verspätet leisten kann. Das wird richtig teuer für die Kommunen ...

Werbung © CodeDev